Angeln in Mallorca
Entdecke und Buche deinen Charter

Angeln auf Mallorca bietet verschiedene Angelmöglichkeiten, obwohl die Spezialität par excellence der Thunfischfang ist. Die Balearen und das Gebiet zwischen Ibiza und Formentera sind die beiden wichtigsten Orte für die Fortpflanzung dieser Fischart im Mittelmeer. Insbesondere die Gewässer vor Alcudia im Norden Mallorcas, die Heimat der Bevölkerung Tuna (Thunfisch) leben hier und sind während des gesamten Jahres aktiv.

VERFÜGBARKEIT VON ANGELBOOT SEHEN
SUCHEN
Nummer eingeben.

TOM EMPFIEHLT DIESE BOOTE IN Mallorca

Angel Charter Foramando
Foramando
6 13,00m

Arenal, Mallorca (ES)

Ab 200,00
Angel Charter Carpe Diem Charter captain Toni  avatar
Carpe Diem
6 12,50m

Palma de Mallorca, Mallorca (ES)

Ab 700,00
Angel Charter Cadarnera
Cadarnera
10 10,00m

Cala d'Or, Mallorca (ES)

Ab 95,00
Angel Charter Sea Ray
Sea Ray
6 9,00m

Cala d'Or, Mallorca (ES)

Ab 1.200,00
Angel Charter Mystic
Mystic
6 0,00m

Pollença, Mallorca (ES)

Ab 530,00
Angel Charter Squitx Charter captain Toni  avatar
Squitx
4 10,00m

Alcudia, Mallorca (ES)

Ab 490,00
Angel Charter Royal Charters Mallorca
Royal Charters Mallorca
5 10,00m

Can Picafort, Mallorca (ES)

Ab 690,00
Angel Charter Torn
Torn
7 10,40m

Porto Cristo, Mallorca (ES)

Ab 400,00
Angel Charter BeBe-8
BeBe-8
0 0,00m

Cala d'Or, Mallorca (ES)

Ab 550,00
Wir empfehlen
Aktualisierte Verfügbarkeit

11 Charter in Mallorca

Angeln in Mallorca

Caproig (Cabracho): Sie ernähren sich von kleinen Fischen und Krebstieren. Alle zwei Wochen häutet er sich. Es ist ein schöner Fisch der sehr umworben von den balearischen Fischern ist.  Man kann ihn während des ganzen Jahres in Mallorca angeln (Tiefseeangeln). Dazu werden Köder wie Würmer, Sardinen oder Tintenfische benutzt.

Goldmakrele: Das ausgewachsene männliche Exemplar unterscheidet man von dem Kopf Relief des Weibchens. Das Relief des Weibchens ist viel runder als das des Männchens. Die besten Monate um die Goldmakrele in Mallorca zu angeln sind September und Oktober. Diese Fisch-Spezies angelt man vor allem mit Schleppen und Hilfe kleiner Köder und Federn. Er ist ein guter Kämpfer und während des Kampfes verübt er große Sprünge.

Blauflossen Thunfisch: Das Angeln in Mallorca und den balearischen Inseln sind die wichtigsten Orte der Laich Abstreifung. Die beste Jahreszeit um Thunfisch zu angeln ist der Sommer, da die Gewässer warm sind.  In den Gewässern von Alcudia kann der Blauflossen Thunfisch das gesamte Jahr gefangen werden. Rund um die balearischen Inseln ist der Thunfisch nicht daran gewöhnt an der Oberfläche zu jagen, da sich die Makrelen in Tiefen von über 10 Meter befinden. Deshalb gibt es weniger Spinning begeisterte Angler die in Mallorca Thunfisch fangen möchten.

Weißer Thunfisch (Albacore): Der weiße Thunfisch lebt in den Tiefen des Meeres. Der weiße Thunfisch ist ein hoch geschätztes Lebensmittel. Ebenso hoch geschätzt ist er bei den Sportfischern. Zwischen den Monaten Mai und August genießt man das Angeln auf Mallorca zum Fang mit der Schleppangel auf den weißen Thunfisch.

Schwertfisch: Der Schwertfisch ist ein wanderndes Raubtier, das durch seine lange, flache Spitze gekennzeichnet ist (wie ein Schwert). Im Erwachsenenalter verlieren sie alle Zähne und Schuppen. Die Wintermonate sind die beste Zeit, um den Schwertfisch zu erfassen. Es ist eine seltener Fische und ihn auf Mallorca zu angeln ist nicht einfach.

Top Fischarten in Mallorca

JAHRESZEITEN IN Mallorca

Frühling: Wenn man im Frühling Angeln auf Mallorca ausübt kann man von folgenden Arten fündig werden: Blauflossen Thunfisch, weißer Thunfisch, Schwertfisch, Marlin und Goldmakrele. Der Blauflossen Thunfisch macht vor allem seinen Weg durch den Kanal von Ibiza, über den Golf von Valencia, durch das Ebro Delta, um auf den Balearen, den Golf von Leon und in anderen Bereichen zu laichen. Meistens findet man den weißen Thunfisch 10kg - 20kg und den Thunfisch zwischen 15 und 50kg. In der Regel wird dann geschleppt. Manchmal kann man auch einen Schwertfisch fangen, jedoch handelt es sich hierbei um einen sehr sporadischen Fang.

Sommer: Das Angeln auf Mallorca in den Monaten Mai bis August verfolgt man meistens den weißen Thunfisch (Albacore), da er sich zu dieser Zeit auf den Weg in den Süden der balearischen Inseln befindet. Im Mai und Juni bewegen sich die Schwärme die man "S" und "Torre" nennt in den Süden der Insel Mallorca. Im Juni und Juli bewegen sich die meisten weißen Thunfische weiter nach Südosten zu der Zone "Ses Mamelles". Zum Angeln in Mallorca wird meistens die Schleppangel genutzt. Die besten Gegenden befinden sich zwischen Mallorca und Ibiza, nördlich von Cabo Formenter oder auch in den östlicheren Gebieten von Porto Colom und Porto Cristo.

Herbst: Wenn der Herbst beginnt benutzt man zum Angeln auf Mallorca das leichte Trolling und die Spinnangel, um  kleine Thunfische und Goldmakrele (1 bis 10 kg) zu fischen. Die Monate September und Oktober sind optimal zum Fang der Goldmakrele. Man angelt mit der Schleppangel und nimmt etwas Abstand zu der Küste. Der kleine Blauflossen Thunfisch von 1 bis 2 kg beißt in der Regel auch zu dieser Zeit des Jahres an. Dieser sollte jedoch gefangen und direkt wieder frei gelassen werden, weil er zu einer geschützten Art gehört.

Winter: Während der Wintermonate, wie auch während des gesamten Jahres kann in Mallorca geangelt werden. Man findet eine große Vielfalt an Fischen wie z.B. “Caproig”, Dorade, Meeresaal und Gabeldorsch. Der Tintenfisch kann auch geangelt werden.

Gesamte Jahr: Im ganzen Jahr ist das Angeln in Mallorca fruchtbringend. Es wird mit Jigging gemacht (Zahnbrasse, Bernsteinmakrele, Zackenbarsch), jedoch müssen einige Stunden investiert werden. Tiefseeangeln und Grundfischerei werden auch ausgeübt. Zum Angeln benutzt man Köder wie Würmer, Tintenfisch, Sardinen zur Jagd auf folgende Fische: Dorade, Gabeldorsch, Weissbrasse, Cabracho oder wie sie die Inselbewohner nennen "Caproig", Makrele, Zackenbarsch, Meeresaal und Wrackbarsch.

In Alcudia kann man den Blauflossen Thunfisch während des ganzen Jahres angeln. Wenige Meilen von der Küste ist der “canto” (Abstieg), wo der Meeresgrund auf 1000 Meter abfällt. Thunfische und auch der Schwertfisch leben in dieser Zone, wo sie sich am häufigsten von der Makrele ernähren. Diese Zone zum Angeln in Mallora ist aufgrund schwieriger Wetterverhältnisse (Unwetter, Sturm) „bestraft“. An den Tagen, an denen sich die Stürme eine Auszeit gönnen, kann man herrliche Naturerlebnisse in den Gewässern von Alcudia erleben.

UNSERE USER IN Mallorca

ANDERE AKTIVITÄTEN

Neben angeln in Mallorca, gibt es hier viele andere Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten: Schnorcheln & Tauchen, besuchen Sie der umliegenden Weingüter und lokalen Wein zu probieren. Hier kann man auch gut kite surfen, segeln, wandern und vieles mehr.

Probieren Sie das lokale Essen und Trinken in den viele gemütliche Cafés & Restaurants.

Man erreicht Mallorca ganz einfach mit dem Flugzeug. Man landet auf dem Flughafen von Palma de Mallorca, der 8 km östlich von Palma, der Hauptstadt von Mallorca, liegt. Die Insel besitzt eine gute Infrastruktur und ist somit gut erkundbar (Nahverkehrszüge und Bus-Service).

REGELN

Zum angeln auf Mallorca brauchen Sie eine Angelschein. Diese Lizenz können Sie auf der Homepage vom Gobern de les Illes Balears kaufen: 

>> Angellizenz kaufen

Normalerweise sind die Lizenzen bei den Angelcharter inbegriffen im Preis.

WARUM ANGELN MIT

ENTDECKEN SIE AUCH ANDERE GEWÄSSER

Wollen Sie mehr Buchungen?

Tom’s Catch ist Ihr Expert. Mit uns bekommen Sie eine bessere Internetpräsenz.

“Seit ich bei Tom’s Catch bin, habe ich 20% mehr Buchungen”

Oscar Santos, Kapitän vom Luna in Marbella