Angeln in Madeira
Die besten Charter finden, vergleichen & buchen

Aufgrund seiner geographischen Lage ist das Angeln auf Madeira ein Paradies für Liebhaber der Sportfischerei. Die emblematischsten und beliebtesten Spezies sind der blaue Marlin, Blauflossen Thunfisch, weißer Marlin, Kaiser Nadelfisch, weißer Thunfisch, Großaugen Thunfisch, Wahoo und die Goldmakrele.

Angelausflüge Madeira
VERFÜGBARKEIT VON ANGELBOOT SEHEN
SUCHEN
Nummer eingeben.

TOM EMPFIEHLT DIESE BOOTE IN Madeira

MY Balancal Madeira angeln Charter captain Anibal  avatar
MY Balancal
6 10,00m

Funchal, Madeira (PT)

Ab 700,00
The Lara Jade Madeira angeln
The Lara Jade
8 10,00m

Funchal, Madeira (PT)

Ab 700,00
The Margarita Madeira angeln
The Margarita
8 10,00m

Funchal, Madeira (PT)

Ab 700,00
Razzin Hell Madeira angeln Charter captain Matthew  avatar
Razzin Hell
9 13,00m

Calheta, Madeira (PT)

Ab 765,00
Mako Madeira angeln Charter captain Matthew  avatar
Mako
3 6,00m

Calheta, Madeira (PT)

Ab 400,00
Dream Catcher Madeira angeln Charter captain Antonio  avatar
Dream Catcher
3 9,45m

Calheta, Madeira (PT)

Ab 700,00
Wir empfehlen
Aktualisierte Verfügbarkeit

6 Charter in Madeira

Tipps & Tricks, Köder und mehr

Das Angeln auf Madeira konzentriert sich auf die portugiesische Inselgruppe die sich weniger als 400 Kilometer zum Norden von Teneriffa (Kanarische Inseln) befindet. Der Inselgruppte besteht aus den Inseln Madeira, Porto Santo und Desertas. Im Jahr 1419 wurden sie von portugiesischen Seefahrern entdeckt und sind heute ein beliebtes Touristenziel aufgrund der Weine, Blumen, Landschaften und berühmten Feuerwerke.

TOP ARTEN

● Blauer Marlin (Speerfisch): Der blaue Marlin ist einer der angesehensten und renommiertesten Arten auf der ganzen Welt aufgrund seiner Größe, Stärke und Kampf. Bekannt für seine beeindruckende Sprünge während des Kampfes, kann der blaue Marlin eine Höhe von 4,3 Metern und ein Gewicht von über 1200 Pfund (500 kg) erreichen. Der Fang eines Marlin charakterisiert sich durch Spannung und Aktion und zieht deshalb Tausende von Anglern aus der ganzen Welt an, diese ihr Glück auf Madeira versuchen möchten.

Jedes Jahr um den Monat Mai kommt der blaue Marlin in die Gewässer dieser Inselgruppe. Seit den 70er Jahren hat der Fang des Marlin auf Madeira an viel Ruhm gewonnen. Es begann, als Exemplare von mehr als 1.000 Pfund (450 kg) auf Madeira geangelt worden. Zu jeder Jahreszeit machen sich Angler auf den Weg auf die portugiesische Inselgruppe, um ihre Fähigkeiten auf die Probe zu stellen. Normalerweise wird eine Verantwortliche Fangmethode der Raubtiere praktiziert: Nach dem Fang wird das Exemplar markiert und lebend freigelassen, zur Gewährleistung der Erhaltung der Art. Die beste Zone auf Madeira zum Angeln des Marlin (Speerfisch) ist im Süden der Insel. Geschützt von den hohen Klippen, ist das Angeln im Meer nicht so sehr durch die vorherrschenden Winde aus dem Nordosten und dem Norden bestraft. Normalerweise wird ein paar Meilen von der Küste entfernt geangelt. Der Meeresboden geht steil direkt vor dem Hafen in die Tiefe und erreicht bis zu 3.000 Meter Tiefe.

● Weißer Marlin (Speerfisch): Ihr Durchschnittsgewicht liegt zwischen etwa 20 und 30 kg. Normalerweise bewegen sie sich in kleinen Gruppen von mehreren Exemplaren in tiefen Gewässern (bis zu 100 Meter). Der weiße Marlin ernährt sich von einer Vielzahl von Fischen, Kopffüßer und Krebstieren. Die beste Zeit zum Fischen in Madeira des weißen Marlin ist zwischen Juli und November. In den Sommermonaten findet man auch Arten wie zum Beispiel den Kaiser Nadelfisch.

● Tuna (Thunfisch): Sofern der Frühling fortschreitet, wachsen die Thunfische heran. Sie können ein Gewicht von bis zu 80 kg erlangen. Im Sommer erscheinen der weiße Thunfisch und der Bonito (Thunfisch). Sie sind große Kämpfer. Es wird leichtes Angelmaterial zum Fang des Tuna benutzt. Der Blauflossen-Thun trifft am Ende des Sommers ein, wie auch der Wahoo. Große Fischschwärme von Wahoo verfolgen Blasenmakrelen, Nadelfische oder ande

Top Fischarten in Madeira

JAHRESZEITEN IN Madeira

● Herbst und Winter: Angeln auf Madeira während der Wintermonate kann man hervorragende Tage verleben indem man Jigging und Grundangeln ausübt, da es wenig Aktivität der Hochseefischerei gibt. Die wilden, unebenen und steinigen Böden sind ein attraktiver Lebensraum für Stachelmakrelen, Rotbandbrassen, Bernsteinmakrelen, Zackenbärsche, Makrelen und andere sesshafte Fischarten. Ab Januar wird das Angeln auf Madeira durch die Ankunft des Patudos (Grossaugen-Thun) gekennzeichnet, die man in der Regel mit der Schleppangel fängt.

● Frühling und Sommer: Ende Mai kennzeichnet die Jahreszeit zum Angeln auf Madeira durch die Ankunft des Marlin (Speerfisch). Mit der Schleppangel kann er bis in den Spätsommer hinein gefangen werden. Im Sommer kommen zum Vorschein der weiße Thunfisch und Bonito (Thunfisch). Sie sind ausgezeichnete Kämpfer die man mit leichtem Angelmaterial fischt. Der Blauflossen-Thun macht sich sichtbar am Ende des Sommers, wie auch der Wahoo. Große Fischschwärme von Wahoo verfolgen Blasenmakrelen, Nadelfische oder andere kleine Fische in den Gewässern der Küste.

UNSERE USER IN Madeira

ANDERE AKTIVITÄTEN

Neben angeln in Madeira, gibt es hier viele andere Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten: Schnorcheln & Tauchen, besuchen Sie der umliegenden Weingüter und lokalen Wein zu probieren. Hier kann man auch gut surfen, segeln, Walbeobachtung, wandern und vieles mehr.

Probieren Sie das lokale Essen und Trinken in den viele gemütliche Cafés & Restaurants.

REGELN

Zum angeln brauchen Sie eine Angelschein. Normalerweise sind die Lizenzen bei den Angelcharter in Madeira inbegriffen im Preis.

WARUM ANGELN MIT

ENTDECKEN SIE AUCH ANDERE GEWÄSSER

Wollen Sie mehr Buchungen?

Tom’s Catch ist Ihr Expert. Mit uns bekommen Sie eine bessere Internetpräsenz.

“Seit ich bei Tom’s Catch bin, habe ich 20% mehr Buchungen”

Oscar Santos, Kapitän vom Luna in Marbella