Angeln in Fuerteventura
Die besten Charter finden, vergleichen & buchen

Die meisten Angler sind der Meinung, dass die beste Zone zum Angeln auf den Kanarischen Inseln ist Fuerteventura. Man muss nicht weit mit dem Boot hinausfahren, um die 1.000 Meter Tiefe zu erreichen. Im westlichen Teil der Insel, gibt es Bereiche mit bis zu 3.700 Meter Wasser. Das ist eine ideale Tiefe zum Angeln auf Fuerteventura.

Angelausflüge Fuerteventura
VERFÜGBARKEIT VON ANGELBOOT SEHEN
SUCHEN
Nummer eingeben.

TOM EMPFIEHLT DIESE BOOTE IN Fuerteventura

Fenix Nian Fuerteventura angeln Charter captain Jose David avatar
Fenix Nian
10 11,00m

Corralejo, Fuerteventura (ES)

Ab 65,00
Yellow Fin 1 Fuerteventura angeln Charter captain Javi  avatar
Yellow Fin 1
10 9,00m

Morro Jable, Fuerteventura (ES)

Ab 90,00
Sina Maria III Fuerteventura angeln
Sina Maria III
6 9,00m

Corralejo, Fuerteventura (ES)

Ab 600,00
AlbakoraCat Fuerteventura angeln Charter captain Tini  avatar
AlbakoraCat
10 12,00m

Caleta de Fuste, Fuerteventura (ES)

Ab 75,00
Wir empfehlen
Aktualisierte Verfügbarkeit

4 Charter in Fuerteventura

Tipps & Tricks, Köder und mehr

Angelausflug auf Fuerteventura Die privilegierte Lage, das subtropische Klima und die Meeresströmungen füllen das Meeresgewässer mit reichlich Leben zum Angeln auf Fuerteventura. Es gibt viele sesshafte Fischarten, welche man über das ganze Jahr angeln kann, wie z.B. Zackenbarsch, Pelamiden (Bonito), Pejerrey (Blaubarsch), Bicua (Barrakuda), Bernsteinmakrele(Lemon Fish, Amberjack) usw. Es ist aber auch eine Zwischenstation für viele Wanderfische. Ob Spinning, Jigging, Küstentrolling, Grundfischen oder Hochseeangeln, all diese immensen Angelmöglichkeiten bietet Fuerteventura an. Jigging zum Angeln auf Fuerteventura Die felsigen Böden mit einigen Sandflächen sind ein absoluter Luxus für Fans des Jiggings. Wohin Sie auch gehen, gibt es Kiesel, Felsen und Wracks. Diese Landschaft ist eine Oase des Jigging, da sie eine große Anzahl von Fischen anziehen. Während der gesamten Saison wird das Vertikalangeln ausgeübt und Bonitos (Thunfische), Pelamide, Zackenbarsch, Wahoos, Stachelmakrelen und Barrakudas geangelt. Mit einem guten Angel-Charter und guten Angelführer, der die Gegend gut kennt, kann man einen erfolgreichen Angelausflug bereits als bestätigt sehen. Zum Angeln auf Fuerteventura mit Jigging, ist es wichtig die Gezeiten und Strömungen zu kennen. Außerdem sollte man auch wissen, wo die Spannvorrichtung und zu welcher Tageszeit welche Art von Spannvorrichtung verwendet wird. Falls diese Tipps und Tricks nicht beachtet werden, sind die Chancen zum Fang eines Exemplars etwas reduziert. Leicht-Schleppangeln auf Fuerteventura Angeln mit der leichten Schleppangel und einem Equipment von 20 bis 30 Pfund und kleinen Kunstködern kann man einen unvergesslichen Angelausflug auf Fuerteventura verbringen. Abhängig von der Jahreszeit findet man verschiedene Arten wie z.B. Pelamiden, Stachelmakrele, Wahoo, Bonito, Barrakuda, Rotbandbrasse, Gelbschwanzmakrele (Bernsteinmakrele), Blaubarsch, Thunfisch (Blauflossen und Gelbflossen), Goldmakrele etc. Hochseeangeln auf Fuerteventura Angeln auf Fuerteventura ist ideal für das Hochseeangeln, da man innerhalb weniger Distanz zu der Küste bereits auf erhebliche Tiefen trifft.  Schon beim Verlassen des Hafens kann mit dem Angeln begonnen werden. Der blaue Marlin (Sperrfisch), der König der Fische, weißer Marlin (Sperrfisch) und die Goldmakrele besuchen die Gewässer von Fuerteventura von Juni bis Ende Oktober. Den Blauflossen-Thun angelt man auf Fuerteventura im Herbst und Winter, da sie sich zu diesem Zeitpunkt den Gewässern von Fuerteventura nähert. Internationales Turnier des Hochseeangelns im Hafen von Gran Tarajal Jedes Jahr, normalerweise im September, wird im Hafen von Gran Tarajal findet das internationale Turnier des Hochseeangelns statt. Diese Veranstaltung zieht Angler aus der ganzen Welt an und ist ein absolutes Ereignis. Eine große Anzahl von Booten nimmt bei diesem Angelwettbewerb in Fuerteventura teil und macht es so zu einer der größten Veranstaltung auf den Kanarischen Inseln.

Angelausflug auf Fuerteventura

Die privilegierte Lage, das subtropische Klima und die Meeresströmungen füllen das Meeresgewässer mit reichlich Leben zum Angeln auf Fuerteventura. Es gibt viele sesshafte Fischarten, welche man über das ganze Jahr angeln kann, wie z.B. Zackenbarsch, Pelamiden (Bonito), Pejerrey (Blaubarsch), Bicua (Barrakuda), Bernsteinmakrele(Lemon Fish, Amberjack) usw. Es ist aber auch eine Zwischenstation für viele Wanderfische.

Ob Spinning, Jigging, Küstentrolling, Grundfischen oder Hochseeangeln, all diese immensen Angelmöglichkeiten bietet Fuerteventura an.

Jigging zum Angeln auf Fuerteventura

Die felsigen Böden mit einigen Sandflächen sind ein absoluter Luxus für Fans des Jiggings. Wohin Sie auch gehen, gibt es Kiesel, Felsen und Wracks. Diese Landschaft ist eine Oase des Jigging, da sie eine große Anzahl von Fischen anziehen. Während der gesamten Saison wird das Vertikalangeln ausgeübt und Bonitos (Thunfische), Pelamide, Zackenbarsch, Wahoos, Stachelmakrelen und Barrakudas geangelt. Mit einem guten Angel-Charter und guten Angelführer, der die Gegend gut kennt, kann man einen erfolgreichen Angelausflug bereits als bestätigt sehen. Zum Angeln auf Fuerteventura mit Jigging, ist es wichtig die Gezeiten und Strömungen zu kennen. Außerdem sollte man auch wissen, wo die Spannvorrichtung und zu welcher Tageszeit welche Art von Spannvorrichtung verwendet wird. Falls diese Tipps und Tricks nicht beachtet werden, sind die Chancen zum Fang eines Exemplars etwas reduziert.

Leicht-Schleppangeln auf Fuerteventura


Angeln mit der leichten Schleppangel und einem Equipment von 20 bis 30 Pfund und kleinen Kunstködern kann man einen unvergesslichen Angelausflug auf Fuerteventura verbringen. Abhängig von der Jahreszeit findet man verschiedene Arten wie z.B. Pelamiden, Stachelmakrele, Wahoo, Bonito, Barrakuda, Rotbandbrasse, Gelbschwanzmakrele (Bernsteinmakrele), Blaubarsch, Thunfisch (Blauflossen und Gelbflossen), Goldmakrele etc.
 

Hochseeangeln auf Fuerteventura

Angeln auf Fuerteventura ist ideal für das Hochseeangeln, da man innerhalb weniger Distanz zu der Küste bereits auf erhebliche Tiefen trifft.  Schon beim Verlassen des Hafens kann mit dem Angeln begonnen werden. Der blaue Marlin (Sperrfisch), der König der Fische, weißer Marlin (Sperrfisch) und die Goldmakrele besuchen die Gewässer von Fuerteventura von Juni bis Ende Oktober. Den Blauflossen-Thun angelt man auf Fuerteventura im Herbst und Winter, da sie sich zu diesem Zeitpunkt den Gewässern von Fuerteventura nähert.

Internationales Turnier des Hochseeangelns im Hafen von Gran Tarajal

Jedes Jahr, normalerweise im September, wird im Hafen von Gran Tarajal findet das internationale Turnier des Hochseeangelns statt. Diese Veranstaltung zieht Angler aus der ganzen Welt an und ist ein absolutes Ereignis. Eine große Anzahl von Booten nimmt bei diesem Angelwettbewerb in Fuerteventura teil und macht es so zu einer der größten Veranstaltung auf den Kanarischen Inseln.

TOP ARTEN Blauer Marlin: Diese Tiere sind in der Regel in Gewässern mit erheblicher Tiefe von 500 Meter wieder zu finden. Dies bedeutet nicht, dass der Merlin nicht in der Nähe der Küste zu fangen ist. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Marlin direkt vor dem Hafen in nur 70 Meter Tiefe zubeißt. Die beste Zeit zum Fischen auf Fuerteventura zum Fang des blauen Marlins ist von Juli bis November. Weißer Marlin: In der Regel bewegen sie sich in kleinen Gruppen von mehreren Exemplaren in Gewässern mit mehr als 100 Meter Tiefe. Der weiße Marlin ernährt sich von einer Vielzahl von Fischen, Kopffüßern und Krebstieren. Die beste Zeit um einen weißen Marlin zu angeln ist von Juli bis November. Wahoo: Der Wahoo kann Geschwindigkeiten von bis zu 95 km/h  erreichen, deshalb nennt man ihn auch das schnellste Meerestier. Den Wahoo erfasst man meistens mit der Schleppangel und Kunstköder. Er wird das ganze Jahr über geangelt. Großaugen-Thun: Er ist ein geborener Kämpfer und kann Gefechte von mehreren Stunden durchhalten. Auf den Kanaren angelt man ihn hauptsächlich mit der Technik des Trolling und Kunstködern, manchmal aber auch mit Naturködern. Angeln in Fuerteventura dieser Thunfischart wird in den Monaten Februar, März und April praktiziert. Weißer Thunfisch: Genau wie der Rest seiner Familie, sind die weißen Thunfisch große Kämpfer, die die Stärke eines jeden Anglers testen. Es ist ein Fisch, der sich sehr schnell bewegt. Deshalb ist der beste Weg, um diese Art zu angeln, die Kunst des Trolling. Angelhalterungen mit Federn und Kraken funktionieren optimal für den Fang von Thunfisch. Angeln in Fuerteventura von weißem Thunfisch ist in den Monaten Februar, März und April, obwohl es einige Fänge während des ganzen Jahres geschehen.

Top Fischarten in Fuerteventura

JAHRESZEITEN IN Fuerteventura

Herbst und Winter: Angeln auf Fuerteventura im Herbst und Winter wird entweder mit einem verankerten oder treibenden Boot praktiziert. Ebenfalls wird das Grundfischen durchgeführt. Mit Naturköder kann man jegliche Arten von Felsfischen und auf halber Höhe der Gewässer Pelamide finden (kanarischer Name für den atlantischen Bonito, auf Latein Sarda Sarda). Mit lebendigen Ködern (zum Beispiel Blasenmakrele, Sepia oder Tintenfisch) kann man die Bernsteinmakele (Lemon Fish) oder die Rotbandbrasse fangen. Im Winter passieren in der Regel der Blauflossen-Thun, Großaugen-Thun und weißer Thunfisch die Insel Fuerteventura. Häufig angelt man diese Arten anhand der Technik Trolling und lockt sie mit großen Ködern wie Bonito oder mit natürlichen Ködern an. Man kann Thunfisch auch mit dem Driftangeln und natürlichen Köder fangen.

Frühling und Sommer: Ab dem Frühling das Angeln in Fuerteventura wird beeinflusst durch ein Strom von wärmerem Wasser aus dem Süden der Kanarischen Inseln, der reichlich Nährstoffe und Nahrung für kleineren Fische wie Blasenmakrele, Sardine und Sardelle bringen. Diese sind die bevorzugte Nahrung folgender Arten: Wahoo, weißer Thunfisch, Bonitos, weißer Marlin (Sperrfisch) und vor allem des blauen Marlins (Sperrfisch). Die blauen Marlins besuchen die Insel von Juli bis November. Jedoch sind die besten Monate zum Angeln des Marlins auf Fuerteventura die Monate September und Oktober. Zu dieser Jahreszeit fahren fast alle Anglerboote mit der Technik Trolling aus: mit einer Geschwindigkeit von 6-8 Knoten, ziehen sie alle Arten von Kunstködern in der Art eines Tintenfisches, aus Gummi oder Federn gemacht, hinter sich her. Es wird an der Oberfläche gefischt und die Angelköder schauen oft aus dem Wasser hinaus, wodurch eine Spur von Blasen entsteht, die noch mehr Raubtiere anzieht.

UNSERE USER IN Fuerteventura

REGELN

Zum angeln brauchen Sie eine Angelschein. Normalerweise sind die Lizenzen bei den Angelcharter inbegriffen im Preis.

WARUM ANGELN MIT

ENTDECKEN SIE AUCH ANDERE GEWÄSSER

Wollen Sie mehr Buchungen?

Tom’s Catch ist Ihr Expert. Mit uns bekommen Sie eine bessere Internetpräsenz.

“Seit ich bei Tom’s Catch bin, habe ich 20% mehr Buchungen”

Oscar Santos, Kapitän vom Luna in Marbella