Kontakt

(+34) 651 377 316

10am - 20pm CET

Ihr Boot Vermieten
{{filtro}} |
">

Angeln in Marbella - Alle Auskunft für Ihre Angeltour

Angeln in Marbella, direkt am Mittelmeer gelegen, zwischen Málaga und der Straße von Gibraltar und in den Ausläufern der Sierra Blanca, ist eine der wichtigsten touristische Attraktionen. Bekannt für seine warmes Mittelmeerklima und seine wunderschönen 26 Strände und 27,9km linearer Küstenlinie, welches die Gemeinde umfasst. Zusammen mit der Vielfalt der Arten ist die Fischerei in Marbella ideal für Angler verschiedener Niveaus.

Tom empfiehlt diese Angelcharters in Marbella

Suchergebnisse
Ergebnisse auf Karte

{{charter.name}} - {{charter.ciudad}} >>

Ab
{{charter.price_total_.replace(".0","")}} EUR

Angelzone

Während des Angelns in Marbella kann jeder Angler die vier Häfen dieser Stadtikone an der Costa del Sol genießen. Die Häfen sind folgende: Der Hafen Virgen del Carmen (im Zentrum der Stadt und in der Nähe zu den Geschäften und Strände, hat einen Yachtclub und eine professionelle Tauchschule), Puerto Banus (Luxus-Yachthafen mit fast 1.000 Anlegestellen), Puerto Cabopino und Puerto Marina la Bajadilla.

JAHRESZEITEN

Frühling: Höhen Trolling und Spinnangeln kann von April - Mai ausgeübt werden, um den Blauflossen Thunfisch, weißen Thunfisch und Fregattmakrele zu fangen. Drift-oder Tiefseeangeln sind auch zu dieser Jahreszeit möglich, um Blaubarsch, Zackenbarsch oder Thunfisch zu fangen.

Sommer: Angeln in Marbella im Sommer ist eine gute Zeit für das Angeln des Blauflossen Thunfischs mit Hilfe der Tiefsee-Schleppangel. Diese Technik zum Angeln benutzt man auf 30 Meilen entfernt vor der Küste. In der Straße von Gibraltar wird das Tiefseegewässer Trolling zur Jagd auf den Blauflossen Thunfisch mit künstlichen Ködern ausgeübt, da wegen der Ströme das normale Spinnangeln nicht möglich ist. In der Nähe der Küste macht man Tiefsee-Trolling mit Naturköder (Tintenfisch, Makrele), um Blaubarsch, Zahnbrasse, Zackenbarsch oder Bernsteinmakrele zu angeln.

Herbst: Der Herbst gilt als eine ausgezeichnete Jahreszeit zum Angeln in Marbella mit Trolling und kleinen Kunstködern und Federn, um verschiedene Arten wie Thunfisch (Pelamide), Makrele, Fregattmakrele und Goldmakrele zu angeln.

Winter: Der Winter ist eine ideale Jahreszeit zum Tiefseeangeln und Grundfischerei in Marbella. Wenn man sich zum Tiefseeangeln in Marbella entscheidet findet man eine Vielfalt von verschieden Fischarten. Einige Spezies davon sind z.B. Graubrasse, Gabeldorsch, Meeresall, Wrackbarsch, Zackenbarsch und Seehecht. Die Monate Februar und März sind in der Regel sehr gute Monate zum Angeln auf die große Zahnbrasse mit der Schleppangel und Naturköder. Mit dieser Technik kann auch der Zackenbarsch, Blaubarsch und die Bernsteinmakrele gefangen werden.

Während des ganzen Jahres: Zu jeder Jahreszeit kann die Grundfischerei in Marbella praktiziert werden.

TOP ARTEN

Felsen-Zahnbrasse: Die Felsen-Zahnbrasse (Pagrus auriga) wiegt 11 kg oder mehr und ist meistens recht groß (90 cm). Die Farbe seiner Schuppen ist rosé beim Fang und färbt sich später noch rötlicher.

In den Gewässern in der Nähe der Costa del Sol zwischen 0 und 200 Meter Tiefe lebt die Felsen-Zahnbrasse. Ihren Lebensraum findet sie in den felsigen Gebieten oder in Mischgebieten von Sand und Felsen. Zum Angeln in Marbella dieser Art wird meistens Trolling mit Naturköder praktiziert. Während des gesamten Jahres kann die Felsen-Zahnbrasse gefischt werden. Die Monate Februar und März sind in der Regel die besten Monate zum Fang der Felsen Zahnbrasse.

Zahnbrasse: Zwischen 0 und 200 Meter Tiefe findet man die Zahnbrasse. Die ausgewachsenen Zahnbrassen halten sich in tieferen Gewässern auf und die Jungtiere in der Nähe der Küste. Mit Naturköder fängt man in Marbella die Zahnbrasse. Diese Fischart ernährt sich hauptsächlich von Fischen, Krebsen, Weichtieren und sein Lieblingsgericht ist der Tintenfisch. In Marbella kann man fast das ganze Jahr über anhand des Trollings in Tiefen und größeren Tiefen mit Naturköder angeln. Die Monate April und Mai sind in der Regel sehr gute Monate zum Angeln in Marbella der Zahnbrasse.

Blauflossen Thunfisch: Der Blauflossen Thunfisch (Thunnus thynnus) oder auch als Thunfisch mit der blauen Flosse oder Mustang bekannt, ist ein Fisch aus der Familie Scombridae. Eine Spezies die bis zu 500 kg wiegen kann. Die Tatsache des Gewichtes macht diese Fischart zu eine der meist geschätzten Spezies bei Anglern. Man fischt sie mit Trolling von April bis August, obwohl man sie auch mit der Hochschleppangel zwischen Juli und August fangen kann.

Eine spektakuläre Art, zum Angeln in Marbella, um Thunfische zwischen 20 und 100 kg zu fangen ist die Spinnangel. Für diese Technik benutzt man am besten Wanderer, Stickbaits und großer Vorrichtung (Jigs), da sie manchmal beim Fang mit trockenen Rucken, schnellen und stoppenden Zügen verwendet wird.

Es wird empfohlen gute Angeln zu benutzen (z.B.Typ Saltiga 4.500 oder 6.500 von Daiwa oder Stella 18.000 – 20.000 von Shimano), geflochtene Sehnen von 60lb – 80 lb, da der Kamp mit einem Blauflossen Thunfisch sehr lange andauern kann (bis zu einer Stunde).

Zackenbarsch: Die beste Technik um den Zackenbarsch zu fangen ist das Tiefen-Trolling mit natürlichem Köder. Der Zackenbarsch ist vollkommen auf dem Meeresboden der Costa del Sol angepasst, so dass man zum Angeln in Marbella den Zackenbarsch während des gesamten Jahres wieder finden kann

Graubrasse: Die jüngeren Graubrassen halten sich eher an der Küste auf. Sie bleiben in niedrigen Gewässern und schwimmen in Schwärmen gruppiert. Mit der Zeit bilden sie kleinere Fischschwärme und wenn sie älter werden sind sie in tieferen und sandigen Orten wieder zu finden. Im Winter ist das Angeln in Marbella der Graubrasse sehr interessant für das Tiefseeangeln. Die Graubrasse angelt man in großer Tiefe (200 - 400 Meter).

Fischsorten

Hafen und Zufart

Wie funktioniert es?

1. Wählen Sie Datum und Dauer von Ihre Angeltour

2. Füllen Sie Buchungsformular aus und bezahlen Sie die Anzahlung auf die gesicherte Zahlungsseite

3. Tom's Catch schickt Ihre Anfrage automatisch zum Guide oder Kapitän. Er hat 24 Stunden um Ihre Buchung zu bestätigen. Wir schicken Sie eine Buchungsbestätigung mit alle weitere Unterlagen.

Was passiert bei schlechtes Wetter?

Bei schlechtes Wetter wird der Kapitân ein anderes Datum vorschlagen; wenn das nicht môglich ist, dann zahlen wir die Angeltour zurûck. Lesen Sie auch die AGB.

FINDEN SIE ANGELCHARTERS UND GUIDES IN 6 KONTINENTEN

Wählen Sie ein Angelgebiet und entdecken Sie alle Boote und Angelguides